Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Vom Golf von Kalifornien zum Kupfer-Canyon in Mexikos Bergen

Veröffentlicht am 17.12.2015

Von den Traumstränden Baja Californias in die Berge von Mexikos Festland: 

In El Fuerte nehmen wir mit anderen Travelern den Zug 'Chepe'.

Er bringt uns auf gut 2.200 Meter Höhe zum riesigen Kupfer-Canyon. Das Gebiet ist viermal so groß wie der Grand Canyon.

Wie schön, hier zu wandern! Zu den Bildern...

Wieder am Meer, grüßen dich die erdnomaden ganz herzlich, wünschen dir schöne Weihnachtstage und einen guten Rutsch!

Operation geglückt: Ursus steht wieder fest auf vier Rädern

Veröffentlicht am 02.12.2015

Durch Zentral- und Nordamerika bis Alaska und zurück nach Mexiko: Ursus hat dieses Jahr wieder ganz schön heftige Straßen überstanden.

Jetzt waren Bremsen, Federung und Radlager fällig. Zum Glück fanden wir in La Paz einen erfahrenen Mechaniker.

 

Ursus steht nun wieder fest auf vier Rädern.

Nach ein paar Tagen im Apartment freuen sich die erdnomaden mit Ursus weiter zu ziehen.

Eine Fähre bringt uns von Baja California zum mexikanischen Festland.

 

Der erdnomade von Franken über Mexico City nach Baja California Sur

Veröffentlicht am 19.11.2015

Auf dem Weg von Franken nach Niederkalifornien macht der erdnomade Station in Mexico City.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Stadt übertrifft seine Erwartungen mit prachtvollen Bau-/Kunstwerken, tollen Museen, riesigen Märkten mit leckerem Essen, Musik auf den Straßen, netten Menschen und blauem Himmel.

Angekommen in La Paz bei erdnomadin und Ursus gibt's beim Wiedersehens-Festessen viel zu erzählen...

Bilder findest du hier...

Baja California: erdnomadin mit Ursus Richtung Treffpunkt La Paz

Veröffentlicht am 03.11.2015

Der erdnomade wird in D fündig und ersteht einen Reise-Sprinter für Europa. Ab Frühjahr 2016 darf er uns zeigen, ob er so tüchtig ist wie Ursus in den Amerikas.

Der kurvt mit der erdnomadin inzwischen brav 1.100 km durch Niederkalifornien Richtung La Paz, dem Treffpunkt mit dem erdnomaden.

Zickzack geht es zwischen Pazifik und kalifornischem Golf durch Wüsten und von Hurrikans schwer getroffene Ortschaften. Man sieht, dass Baja California bessere Zeiten hatte. Auch die US-Touristenströme haben stark nachgelassen.

Aber die freundlich-fröhlichen Mexikaner lassen sich nicht unterkriegen.

Hier gibt's Bilder...

Oregon: Vulkane, Pazifik - Kalifornien: Redwood, San Francisco, Dürre

Veröffentlicht am 18.10.2015

Zwei kontrastreiche Wochen - ganz nach dem Geschmack der erdnomadin: Oregons Cascade Range mit schönen Vulkanen, durch den touristischen Bergort Sisters.

An die wilde, grüne Pazifikküste mit Dünen, See-Löwen, -Elefanten & Co.

Nach Nord-Kalifornien in die Redwoods, die Dinosaurier unter den Baumriesen. Es gibt sie seit 20 Millionen Jahren. Ein Baum wird bis zu 2000 Jahre alt und 100 Meter hoch.

Von hier ewige schmale Passwindungen rauf und runter zur Traumstraße Highway 1. Das sympathische Mendocino-County mit jungen und alten Freaks, Biobauern und hübschen Häuschen.

Weiter südlich wird's immer trockener. Obwohl die Pazifikseite San Franciscos in dichtem Nebel liegt um diese Jahreszeit. Eine schöne Stadt mit Flair.

Dann auf der I5 durch die extreme Dürre, wo viele Farmer aufgegeben haben. Die Berge runter und durch Los Angeles wieder ans Meer. Jetzt freut sich die erdnomadin auf Nieder-Kalifornien in Mexiko ...

Hier findest du Bilder (auch wenn du siehst, dass sonst der erdnomade fotografiert ;-)

Balkan-Route 23.06.17

Stellplatz-Hitparade 2015

Stellplatz-Hitparade 2014

Stellplatz-Hitparade 2013