Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Araukanien: Vulkan-Landschaft - dort grün, hier bunt

Veröffentlicht am 03.03.2014

Die Araukarien-Bäume haben es uns angetan. Ob an grünen chilenischen Vulkanen oder in argentinischer Vulkan-Wüsten-Kulisse - sie wirken wie aus einer anderen Welt. Immerhin werden die Araukarien bis zu 2000 Jahre alt. Fossilien ihrer Vorfahren sind 90 Millionen Jahre alt.

Das ist auch erstaunlich, weil es in der Region Aurakanien jede Menge Vulkane gibt. Viele sind noch immer höchst aktiv. Sie brodeln, rauchen und brechen alle paar Jahre aus. Bewohner wie offizielle Stellen sind hier gelassen und mit Evakuierungs-Plänen gerüstet.

Also kann man die Vulkane, nach Registrierung beim Parkwärter, unbesorgt besteigen. Die erdnomadin begnügt sich mit Neben-Krater-Spaziergängen. Schließlich geht's im Vulkan-Gestein mit jedem Schritt vor wieder zwei zurück. Der tapfere erdnomade steigt trotzdem ganz zum Hauptkrater hinauf - wie auf den Lonquimay. Bilder gibt's hier...

Stolze Gauchos: Wer ist der Kühnste im ganzen Land?

Veröffentlicht am 15.02.2014

Es ist Fiesta del Puestero in Junin de los Andes. Die kühnsten, schönsten und stolzesten Argentinier zeigen ihre Künste zu Pferd. Seit 1988 wird hier mit diesem Spektakel die Gaucho-Kultur gepflegt. Die Besucher kommen von weit her. Schließlich reicht Gaucho-Land von Süd-Brasilien und Uruguay bis Feuerland.

Wir freuen uns, dass wir mal Bilder zeigen können von dieser Kultur. Denn von den Landstraßen aus sehen wir oft Gauchos entlang der riesigen Haciendas reiten, begleitet von ihren Hunden.

Mehr  Bilder von dem schönen Spektakel hier ...

Patagonische Seen: Wer ist der Schönste im ganzen Land?

Veröffentlicht am 14.02.2014

Eine berühmte Attraktion Argentiniens sind die 'Siete Lagos', also sieben Seen. Aber es gibt viel, viel mehr. An mindestens 25 waren wir erdnomaden in den letzten 15 Monaten zum Wandern und Fischen. Bevor wir sie vielleicht doch zum letzten Mal verlassen, hier ein paar Bilder...

Chile-Ausflug: Vulkan Puyehue mit patagonischem Regenwald

Veröffentlicht am 25.01.2014

m Juni 2011 brach der chilenische Vulkan Puyehue  zuletzt aus, mit einer zehn Kilometer hohen Asche-Säule. Die Asche umrundete die Erde zwei Mal. Über Australien mussten hunderte Flüge gestrichen werden. Link zu Google Maps mit Bildern vom VulkanausbruchLink zu Google Maps mit Bildern vom Vulkanausbruch

Am meisten spuckte der Vulkan nach Argentinien herüber. Kurz vor dem Massenansturm zur Wintersaison ließ er Steinchen regnen und bedeckte die Ski-Region um Bariloche mit einer dicken Asche-Schicht. Hier wandert man heute noch knöcheltief durch die Asche.

Bei unserem dreitägigen Chile-Ausflug sahen wir den Vulkan nun endlich auch mal. Mit frischem Schnee im strahlend blauen Himmel schaut er ziemlich unschuldig aus. In den Gebirgsflüssen schwimmen noch superleichte Vulkan-Steinchen auf der Oberfläche. Bilder vom Nationalpark Puyehue mit patagonischem Regenwald findest du hier....

Naturgenuss pur: Wandern und Fischen in Patagonien

Veröffentlicht am 16.01.2014

Ein kurzer Versorgungs-Abstecher in die Zivilisation bringt uns für einen Tag wieder nach Bariloche. Wäscherei, Supermarkt und Internet-Erledigungen müssen im erdnomaden-Leben halt auch sein. Inzwischen herrscht hier Hochsaison. Straßen, See-Strände und Campings sind proppenvoll. Also starten wir morgen gleich wieder in die Natur zum Wandern und (Fliegen-)Fischen. Sieh' selbst, wie herrlich patagonische Berge, Seen und Flüsse fernab der Massen sind (Bilder) ...

Willkommen bei den erdnomaden!

Wir grüßen Freunde & Familie.

Balkan-Route 2017

Stellplatz-Hitparade 2015

Stellplatz-Hitparade 2014

Stellplatz-Hitparade 2013